HOLDING THE MAN

HOLDING THE MAN

Neil Armfeld, Australien 2015 / 127 Min. / OmU

HOLDING THE MAN ist die wunderbare Geschichte zweier Männer und ihrer gegenseitigen, tief empfundenen Liebe, von der ersten Schwärmerei über zahlreiche Widrigkeiten bis zum letzten Atemzug des Geliebten. Sie handelt von Leidenschaft, Glück und Schmerz einer 15-jährigen Beziehung, dem Kampf gegen die HIV-Erkrankung, sowie der kaum erträglichen Trauer nach dem Verlust.

Der Film beruht auf der Autobiografie von Timothy Coningrave, der in den 80ern ein gefragter Theaterschauspieler, Schriftsteller und Aktivist in Australien war und seinem Leben mit dem Footballspieler John Caleo. Bis heute gelten sie als das bekannteste homosexuelle Paar Australiens.

Regisseur Neil Armfield (CANDY, 2006) besetzte die Hauptrollen mit zwei weitgehend unbekannten Darstellern, konnte für die Nebenrollen aber einige der bekanntesten Schauspieler Australiens gewinnen, u. a. Geoffrey Rush. Das Drehbuch verfasste Tommy Murphy auf Grundlage seiner Bühnenadaption der Biografie. Filmmusik und Ausstattung versetzen uns in die 70er und 80er Jahre und lassen Erinnerungen wach werden. Ein berührendes Meisterwerk aus Australien.

DONNERSTAG 6.10., 21.15

BARASH
WHAT'S THE MATTER WITH GERALD?

Melde Dich für unseren Newsletter an