HOW TO WIN AT CHECKERS (EVERY TIME)

HOW TO WIN AT CHECKERS (EVERY TIME)

Josh Kim, Thailand / USA / Hong Kong / Indonesien 2015, 80 Minuten, OmU

Eine Jugend in einem der ärmeren Viertel am Rande von Bangkok: Oat ist elf und Waise. Und er ist der kleine Bruder von Ek, zu dem er mit großen, wachen und herausfordernden Augen aufschaut. Ek ist der Älteste und sorgt seit dem Tod der Eltern liebevoll für seine beiden jüngeren Geschwister. Er arbeitet in einer Stricherbar und ist seit der Highschool mit Jai zusammen, der ganz anders ist: Jai stammt aus einer wohlhabenden Familie, ist reich, schön und groß. Und doch sind die beiden ungleichen Liebenden glücklich miteinander. Bis für beide die Musterung mit ungewissem Ausgang ansteht …

Was in Deutschland bis zur Aussetzung der Wehrpflicht in den miefigen Räumen von Kreiswehrersatzämtern und unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, ist in Thailand ein großes Ereignis: Bei einer öffentlich abgehaltenen Losziehung werden hunderte junge Männer – meist im Beisein von Familie und Freunden – gemustert. Das Los entscheidet darüber, wer zu zwei Jahren Militärdienst eingezogen wird oder wer nicht. Nachdem der kleine Oat erfolglos und auf nicht ganz legalem Wege versucht hat, die Auslosung zu beeinflussen und damit zu verhindern, dass sein geliebter Bruder eingezogen wird, verfolgt er mit banger Angst das Auswahlprocedere.

Josh Kim hat mit seinem feinfühligen Debüt, das in diesem Frühjahr bei der Berlinale gefeiert wurde, einen Film geschaffen, der einen klaren Blick auf die sozialen Unterschiede in der thailändischen Hauptstadt, auf Käuflichkeit und rührende Geschwisterliebe wirft.
Dieser Film wird jeden begeistern!

DIENSTAG 29.9. 20.30

HOLLA DIE WALDFEE MEETS PRIDE PICTURES
STORIES OF OUR LIVES

Melde Dich für unseren Newsletter an