KEIN ZICKENFOX

KEIN ZICKENFOX

Kerstin Polte / Dagmar Jäger, Deutschland 2014, 67 Minuten

Wie vermag ein Frauenblasorchester ein Publikum so mitzureißen, dass, egal ob in einem Schafstall, beim fränkischen Blasmusikfest oder in der Berliner Philharmonie, wahre Begeisterungsstürme entfacht werden? Und was ist eigentlich ein Zickenfox?

Die Regisseurinnen Kerstin Polte und Dagmar Jäger begleiten das größte Frauenblasorchester der Welt zwei Jahre im steten Prozess, im gemeinsamen Miteinander des großen musikalischen Ganzen. Genaue und subtil beobachtete Einzelportraits der Frauen zwischen 20 und 80 Jahren fügen sich zu einem vielschichtigen Ensemblebild. Der interessierte, oft humorvolle und liebevolle Blick auf die Musikerinnen mit so verschiedenen Berufen, Orientierungen und Lebenswegen zeigt die gemeinsame Begeisterung und Liebe zur Musik.

Im Mittelpunkt dieses Dokumentarfilms steht der nicht immer konfliktfreie Prozess des Entstehens von Musik im Kollektiv. Er beobachtet, wie in den gemeinsamen Proben Stücke einstudiert werden und wie sich ein Orchester langsam in ein Gesamtkunstwerk verwandelt. Die ZuschauerInnen und vor allem die ZuhörerInnen werden mit auf eine spannende musikalische Reise genommen, auf der aus der Leidenschaft dieser 66 Musikerinnen ein faszinierender Klangkörper entsteht.

Der Film hat auf zahlreichen queeren Filmfestivals Publikumspreise gewonnen – und dies völlig zu Recht und mit mindestens 66 Stimmen.

SONNTAG 4.10. 16.00

BIZARRE
SAND DOLLARS

Melde Dich für unseren Newsletter an