THE CAKEMAKER

OFIR RAUL GRAIZER | ISRAEL/DEUTSCHLAND 2016
105 MIN. | HEBRÄISCH/ENGLISCH/DEUTSCH MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN

Thomas, ein junger deutscher Bäcker, hat eine Affäre mit Oren, einem israelischen Ehemann, der häufig geschäftlich in Berlin ist. Als Oren bei einem Autounfall in Israel stirbt, reist Thomas nach Jerusalem, um nach Antworten zu suchen. Unter einer geheimen Identität dringt Thomas in das Leben von Anat, der frisch verwitweten Frau seines Geliebten, ein. Die Konfrontation mit der ihm zuvor unbekannten Realität verwickelt ihn, weit über seine Vorstellungskraft hinaus, mit Anats Leben. Um die Wahrheit zu verbergen, entspinnt Thomas die Lüge seines Lebens – soweit, dass es schon bald kein Zurück mehr gibt.  

Traurig und sanft, mit einer außergewöhnlichen Poesie erzählt THE CAKEMAKER von einer Liebe, die weder von Nationalität, sexueller Orientierung noch religiöser Überzeugung abgeschreckt werden kann.

Wir freuen uns auf die Verleihung des 3. QueerScope-Debütfilmpreises an den israelisch-deutschen Spielfilm THE CAKEMAKER. Damit würdigt QueerScope, der Zusammenschluss von 16 deutschen LSBTTIQ*-Filmfestivals, die Leistung des Regisseurs und Drehbuch-autors Ofir Raul Graizer in seinem Spielfilmdebüt. Ofir Raul Graizer wird den Preis persönlich entgegennehmen.

Samstag 20.10. 19.30

TICKETS

HOT TO TROT
EVA + CANDELA

Abonniere unseren Newsletter